Wir als Fertigungsfirma müssen wir den Schritt mit den sich schnell entwickelnden Technologien halten und ständig Wege suchen, wie wir unsere Fertigungsprozesse verbessern und die Qualität der Produkte erhöhen. Und genau das liegt auf den Schultern unserer Technologen. Ihre Fachkenntnisse sind der Schlüssel zur Erreichung des Erfolges im Konkurrenzumfeld.

Der Technologe ist Fachmann, der sich auf technische Aspekte im Fertigungsprozess spezialisiert und an der Verbesserung der Produktivität, Qualität und Effektivität arbeitet. Seine Arbeit umfasst eine ganze Reihe von Tätigkeiten, von der Analyse des Fertigungsprozesses und der Ermittlung der Bereiche zur Verbesserung, über den Vorschlag der neuen Fertigungsverfahren bis zur Einführung der neuen Technologien.

Was bedeutet das doch genau?

Eine der wichtigsten Aufgaben des Technologen bei uns in der Label design ist die sog. Produktprüfung. Zu jedem neu entworfenen Etikett muss der Technologe das Fertigungsverfahren bestimmen und z. B. die Ausstanzung oder die Form bestimmen, damit das Produkt entsprechend den Spezifikationen und Qualitätsstandards gefertigt wird.

Je komplizierter der Etikettenaufbau, z.B. Booklet oder Peel-off ist, desto anspruchsvoller ist die Verfahrensbestimmung. Selbstverständlich muss man über die entsprechenden Kenntnisse über das Verhalten und die Eigenschaften unterschiedlicher Sorten der Druckanlagen und verwendeten Materialien verfügen. Bei völligen Neuigkeiten, wie unsere Linerless-Etiketten sind, muss der Technologe oft kompliziert die Informationen aus den verschiedenen Quellen im In- und Ausland sammeln, damit wir imstande sind, diese Erneuerungen im Betrieb umzusetzen. Der Technologe ist auch die Hauptperson, die das entsprechende Etikett in die Fertigung endgültig freigibt oder vielleicht gar nicht zur Fertigung empfiehlt.

Der weitere Arbeitsbereich der technologischen Abteilung ist das Testverfahren. Der Technologe testet neue Materialien, Farben, Lacke oder auch Prägungen. Diese Testverfahren können die Untersuchung der Haltbarkeit, Sicherheit oder Qualität umfassen. Und wieder folgt die Empfehlung oder Abweisung des getesteten Materials durch den Technologen.

Der Technologe ist auch oft in den Besprechungen mit den Kunden anwesend, die einen Sonderwunsch haben, z. B. Etikett für die spezielle Edition mit einem außergewöhnlichen Aufbau oder Design. Hier besteht die Arbeit des Technologen darin, den Kunden dazu zu führen, was nicht mehr und was noch gefertigt werden kann, gegebenenfalls sich einfallen lassen, wie das zu fertigen ist.

Die Effektivitätsüberwachung ist der nächste wichtige Arbeitsbereich. Der Technologe analysiert und optimiert den Fertigungsprozess, damit er sicher sein kann, dass die Fertigung effektiv und reibungslos erfolgt. Wenn ein Problem mit dem Produkt auftaucht, muss er schnell reagieren und die Lösung finden können, ggf. bestimmen, wo der Fehler liegt.

Man braucht nicht nur eine Menge Wissen, sondern auch Jahre an Erfahrungen, damit der Technologe neben den „echt“ technischen Kenntnissen auch seinen „sechsten Sinn“ dafür erwirbt, was Sinn hat, in der Fertigung noch zu probieren und was nicht mehr zu probieren ist.

Zum Glück haben wir solche Technologen, so dass wir und Sie in guten Händen sind😊

Ebenfalls empfohlen:

Nachhaltige Trends
bei der Herstellung der selbstklebenden Etiketten

23/08/2022

Zu den Hauptzielen der nachhaltigen Entwicklung gehört die Aufrechterhaltung der Umwelt für die künftigen Generationen in der möglichst unveränderten Form. Wir als Etikettenhersteller sind nicht nur dafür verantwortlich, dass unser

Den ganzen Artikel lesen
Nachhaltige Trends
bei der Herstellung der selbstklebenden Etiketten

Interessante Fakten aus der Welt des Siebdrucks : Leuchtlacke

21/02/2022

In der Druckindustrie gibt es eine unüberschaubare Anzahl interessanter Lacke. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zwei Varianten von UV-Leuchtlackenfür den Siebdruck vorstellen. Sie können auf einer breiten Palette von

Den ganzen Artikel lesen
Interessante Fakten aus der Welt des Siebdrucks : Leuchtlacke