__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"c65f1":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"c65f1":{"val":"var(--tcb-skin-color-9)","hsl":{"h":239,"s":0.56,"l":0.96,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"c65f1":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Drucktechnologien

LABEL design a.s. verfügt als einzige auf unserem Markt über das breiteste Angebot an Drucktechnologien und ihrer Kombinationen. Unsere Produktionsbasis ist bereit, auch die kompliziertesten Ideen umzusetzen. Wir empfehlen Ihnen die geeignete Technologiekombination so, dass der Preis und das Endergebnis immer im Gleichgewicht stehen. Zur besseren Veranschaulichung können wir Ihnen viele Beispiele unserer Arbeit vorlegen.

Digitaldruck

Beim Digitaldruck bieten wir zwei verschiedene Technologien an. Die Druckmaschinen HP Indigo werden wegen ihrer hohen Druckqualität auch digitaler Offsetdruck genannt. Die Injektmaschine Domino bietet einen höheren Farbauftrag mit markantem Farbigkeitseffekt. Alle Maschinen der digitalen Sektion sind für kurze Aufträge aller Produkttypen geeignet. Mit ihrer Geschwindigkeit und Stabilität sind sie die Antwort auf die Anforderungen der heutigen Zeit. Für den Druck können variable Daten verarbeitet werden, die geeignet direkt in die Grafik einkomponiert werden.

UV OFfSET

Qualitätsdruck komplizierter grafischer Etiketten mit Fotografien, feinem Übergangsraster oder kleiner negativer Schrift. Ganz klare Alternative für lange Aufträge gegenüber dem digitalen Offset. Wir empfehlen ihn für den Druck von in Farbigkeit CMYK erstellten Produkten, beziehungsweise mit einer Ergänzungsfarbe.

semirotační ofsetový stroj etikety label design

Flexodruck

Verbreiteste Druckart nicht nur für selbstklebende Etiketten mit breiter Anwendung. Es können bis zu 8 Farben und dies in Kombination Vorder- und Rückseite gedruckt werden. Er ist effektiver für längere Aufträge. Maschinen mit dieser Technologie können mit den Möglichkeiten einer Kaltprägung, Materialschichtung, Druck in Klebstoff und Finalschnitt ergänzt werden, sofern sich der Kunde dies wünscht.

UV siebdruck

UV Siebdruck erlaubt einen hohen Farbauftrag und perfekte Deckung. Der Druck ist markant und plastisch. Er wird insbesondere in Kombination mit anderen Technologien genutzt. Beim Druck auf transparentes Material wird er für Deckweiß benutzt.

Heissprägen

Heißprägung verleiht den Etiketten Exklusivität. Sie wird meist in Kombination mit klassischem Druck angewendet. Die Prägefolien sind nicht nur gold- und silberfarben sondern auch farbig oder holografisch. Spezialität ist Rubbelprägefolie.

RELIEFPRÄGUNG

Die Reliefprägung oder Embos entsteht durch das Durchdrücken des Materials durch Prägeform. Dieses Element ist zum Hervorheben in Grafiken durch die Plastizität des Etiketts geeignet.

NUMMERIERUNG

Die Personifizierung der Produkte erfolgt als Fertigstelloperation in der Technologie ink-jet oder mit Thermotransferdruck. Dies wird zum Beispiel für Wettbewerbe, Registrationen und die Personifizierung der Etiketten angewendet.

Materialien

Die Auswahl des geeigneten Materials, Klebstoffs und der Farben für den Druck gewährleistet die richtige Funktion der Etiketten auf dem Produkt aber auch das Erreichen des besten Designeffekts. Es wichtig, zu wissen, auf welche Verpackung das Produkt bestimmt ist, wie es appliziert wird, in welcher Umgebung gelagert wird. Für Sonderanwendungen können wir in Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern konkrete Materialien und Farben heraussuchen.

Materialien

Papieretiketten sind geglättet oder matt, reflexierend, metallisiert, die Imitation von Handpapier und anderes. Kunststoffetiketten sind aus Polyethylen, Polypropylen und weiteren Materialien, meist sowohl in transparenter als auch in weißer Ausführung. Als Oberflächenbehandlung sind matt, glänzend, metallisch möglich. Die Materialauswahl schreitet mit Sondermaterialien fort, deren Eigenschaften den gewünschten Anforderungen entsprechen. Wir können unseren Kunden auch eine breite Skala umweltgerechter Materialien anbieten. In Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern empfehlen wir Ihnen gern den geeigneten Materialtyp für Ihre konkrete Anwendung.

farben und lacke

Die Basisfarbskala ist mit der Farbmusterkarte PANTONE gegeben. Großen Einfluss auf die endgültige Farbigkeit hat die gewählte Drucktechnologie. Außer den Standardfarben können auch reflektierende, matte, Rubbel-, auf Wärme reagierende Farben angewendet werden. Grundeigenschaft des Lacks ist der Oberflächenschutz und das Hervorheben des Drucks. Der Lack kann auch partiell zur Betonung von Details gedruckt werden. Wir können auch Sonderlacke mit Duft, Metalliceffekt, mit Blasen oder mit Relief ausnutzen.

DTP

Das eigene DTP-Studio war seit Beginn der Firma für die Vorbereitung von Qualitätsunterlagen für den Druck und den effektiven Durchlauf der Aufträge in der Produktion unerlässlich. Die Daten unserer Kunden werden unter Kenntnis aller erreichbaren Drucktechnologien in der Produktion bearbeitet. Die Druckvorbereitung der Daten verläuft mit Unterstützung der Arbeitsplanung mit Konsultation der Datenanpassung für die konkrete Technologie.
Kunden, Grafikern und Grafikstudios bieten wir auch vorläufige Konsultationen mit Empfehlungen für die Datenaufbereitung unter Berücksichtigung der vorausgesetzten Drucktechnologie.


Zu einer höheren Effektivität bei der Datenbearbeitung im DTP-Studio führte das automatisierte Druck-Workflow. Dies verlangt allerdings die Anlieferung richtig erstellter Druckdaten im Format PDF. Mehr Informationen, wie richtig vorbereitete Druckdaten übergeben werden können, erfahren Sie hier.