Wenn Sie die Effektivität erhöhen und Zeit sparen möchten, finden Sie hier einen Artikel darüber, wie die Druckdaten richtig vorbereitet werden. Umso besser vorbereitete Daten Sie übergeben, umso schneller wird die Korrektur für die finale Genehmigung erstellt und umso schneller kommt Ihr Auftrag in die Produktion und so auch zu Ihnen.

Eine PDF-Datei = ein Etikett

PARAMETER DES DOKUMENTS

  • Kompositdatei PDF, die in sich alle Objekte (Fonts, Bitmaps, Vektoren) enthält, ohne linierte externe Quellen
  • PDF Version 1.6 (Standard PDF-X/4) nehmen wir für alle Drucktechnologien an (Daten mit nicht unifizierter Transparenz)
  • PDF Version 1.3 (Standard PDF-X/1a) mit unifizierter Transparenz kann für Offset- und Digitaldruck benutzt werden
  • PDF ohne Sicherung (die Datei darf kein Passwort haben)

Wenn erforderlich, können wir die Quellendaten verlangen (wir bevorzugen Adobe CS6 oder CC2015)

pdf dokumenty label design

 SEITENGEOMETRIE

Ideal sind korrekt eingestellte Identifikationsrahmen TrimBox und BleedBox (diese Rahmen legt in das PDF-Dokument eine Applikation wie Illustrator oder InDesign nach Einstellung der Leinwand oder des Dokuments und des Anschnitts). TrimBox markiert die Nennabmessungen des Etiketts nach dem Schneiden = Stanzabmessungen.

BleedBox identifiziert den Anschnitt, in unserem Fall beträgt er ideal mindestens 1 mm auf jeder Seite von der Nennabmessung des Etiketts.

dtp studio label design

SICHERE ZONE

Falls es sich nicht um ein Motiv auf dem Anschnitt handelt, sollte der Abstand der Grafik und des Textes von der Stanzlinie mindestens 1 mm betragen. Wenn die Grafik die Form des Stanzteils umschreibt, muss ein Mindestabstand von 1,5 mm von der Stanzkante eingehalten werden.

FARBIGKEIT

cmyk rastr label design

Wir benutzen den Farbraum CMYK (wir drucken die Farben nach Norm ISO Coated v2 – FOGRA39).

Standardgemäß drucken wir direkte Farben nach Musterkarte PANTONE Colors Coated. Wenn Sie im Dokument andere direkte Farben benutzen, ist eine klare Benennung der Farben notwendig, z.B. „white“, „Prägung“, „Stanzung“ u.ä.

Senden Sie uns keine Daten im Farbraum RGB, bei der Überführung in CMYK kann es vorkommen, dass sich einige Farben ganz anders präsentieren, als Sie es möchten. Wenn sich in den Daten Objekte im Farbraum RGB befinden, sortiert unser Workflow die Daten ohne weitere Bearbeitung aus.

barevné spektrum gamut label design

SCHRIFT

Texte im Font – der Font muss in das PDF komplett eingelegt (eingebettet, nicht als Untermenge) sein, dann kann der Text bearbeitet werden.

Wenn Texte in Kurven übergeben werden, können wir ihn in Label design nicht weiter bearbeiten.

Wenn der Text Bestandteil eines Bitmapbildes ist, kann er nicht bearbeitet werden und noch dazu im Druck schlecht lesbar sein. Wenn die Lizenzrechte zum Font die Bearbeitung des Textes einschränken, muss der Klient die Korrektur selbst vornehmen. Wenn der Font nicht komplett eingebettet oder in Kurven ist, sortiert unser Workflow die Daten ohne weitere Bearbeitung aus.

BIMAPBILDER

Benutzen Sie im Format PSD oder TIFF gespeicherte Bilder. Ideale Auflösung des Bilds für den Druck ist 300 dpi, sie sollte nicht unter 250 dpi liegen, ein Bild mit niedriger Auflösung wird „verpixelt“.

značkovač cmy label designprase obrázek rastr pixely label designlogo label design

VEKTORBILDER (KURVEN)

  • Sie lassen sich gut bearbeiten und vergrößern, sind qualitativ nicht durch die Auflösung eingeschränkt. Wir empfehlen sie für Logos, Strichcode, Stanzteile und andere Objekte.

Texte in Kurven können gut gedruckt werden, sind lesbar, haben scharfe Kanten, aber ein kurviger Text kann nicht mehr bearbeitet werden, er muss überschrieben werden, das bedeutet viel Zeit und es muss die Schrift dazu übergeben werden.

Die optimale Auflösung für Vektorbilder beträgt 2400 dpi.

Die PDF-Datei kann aus Quellendaten verschiedener grafischer Applikationen zusammengestellt werden. Immer muss aber der richtige Ausgang in die PDF-Druckdatei nach den obengenannten Regeln eingestellt sein.

Nach Erstellen der PDF-Datei empfehlen wir eine Überprüfung des Ausgangs. Dabei ist wichtig, dass in Adobe Acrobat die Ansicht des Drucks eingeschaltet ist.

 

Wie in Adobe Acrobat die Ansicht des Drucks eingeschaltet wird, können Sie auf unserem Blog im Artikel Druck-Ansicht in Adobe Acrobat einschalten lesen.

Ebenfalls empfohlen:

Warekennzeichnungssysteme

17/06/2021

Im Rahmen unseres erweiterten Services bieten wir unseren Kunden schon viele Jahre auch die nachfolgende Verarbeitung unserer Etiketten. Sowohl im Bereich Druck als auch bei der Applikation einfacher Lösungen bis

Den ganzen Artikel lesen
Warekennzeichnungssysteme

Transparente Thermoetiketten

17/06/2021

Optimale Lösung für abgewogene Produkte. In der gegenwärtigen Zeit werden immer höhere Ansprüche an die hygienische Verpackung von Produkten gestellt. Immer mehr Lebensmittel - Obst, Gemüse, Fleischprodukte, Käse usw. -

Den ganzen Artikel lesen
Transparente Thermoetiketten